(zu alt für eine Antwort)
Endpunktzuordnung - VPN
HabNixAhnung
2005-11-28 16:21:08 UTC
Über einen VPN - Tunnel sollen sich mehrere PC an einen SBS 2003 anmelden.
Auf beiden Seiten wird DSL genutzt und es läuft eine Firewall von
"gateprotect" auf deren, der VPN - Zugang eingerichtet ist. Der VPN Tunnel
steht (läuft über DynDns), nslookup bringt auch die richtigen Ergebnisse.
Will ich nun einen der PC´s (WinXp/prof SP2) an der Domäne anmelden erscheint
folgende Fehlermeldung: "Beim Versuch der Domäne ..... beizutreten, trat
folgender Fehler auf: In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte
verfügbar."

Melde ich mich mit einem PC direkt (im gleichen Netzwerk) an funktoniert die
Anmeldung anstandslos.

Router sind FritzBoxFon 5050 auf dem neusten Stand (Firmwareupdate
durchgeführt).
Nach Auskunft von "gateprotect" sind auch hier die richtigen Einstellungen
zum Betrieb von VPN eingegeben.

Hat jemand eine Idee was das für ein Fehler sein könnte oder deren Ursache?
Gruß
Heiko Schuler
2005-11-29 07:18:50 UTC
On Mon, 28 Nov 2005 08:21:08 -0800, HabNixAhnung
Post by HabNixAhnung
Melde ich mich mit einem PC direkt (im gleichen Netzwerk) an funktoniert die
Anmeldung anstandslos.
das sind die Cached Credentials - oder meldest du dich gar lokal an
der WS an (dann ist es schon 2 mal kein Thema, dass es funktioniert)
Post by HabNixAhnung
Router sind FritzBoxFon 5050 auf dem neusten Stand (Firmwareupdate
durchgeführt).
Nach Auskunft von "gateprotect" sind auch hier die richtigen Einstellungen
zum Betrieb von VPN eingegeben.
Also geh ich mal von einem Site To Site VPN aus
Post by HabNixAhnung
Hat jemand eine Idee was das für ein Fehler sein könnte oder deren Ursache?
Gruß
erläutere uns doch bitte mal etwas detaillierter die genaue
Fehlermeldung, die genaue Konfiguration deines Netzes und die
Konfiguration deines SBS (1 oder 2 Netzwerkkarten, eventuell ISA), VPN
Art etc. Merke: je detaillierte desto besser, i moag nämli net im
Trüben fischen...
BTW: Hast du auch nen "normalen" Namen, die sind in NG's eigentlich
ganz gern gesehen ;-)
--
MfG Heiko Schuler
Bitte nur in den Newsgroups antworten
Carsten Ohlthaver
2005-11-29 07:48:37 UTC
Hallo ???
ein ganz einfaches Problem... die AVM-Fritz-Box unterstütz VPN nur für
Http.. sprich
du könntest zu einem Webserver hinter der Box "durchtunneln..." , mehr
leider nicht!!
Ich berufe mich da auf den Support von AVM, da ich selbst schon gescheitert
bin.. ;-)
Gruß Carsten
Post by HabNixAhnung
Über einen VPN - Tunnel sollen sich mehrere PC an einen SBS 2003 anmelden.
Auf beiden Seiten wird DSL genutzt und es läuft eine Firewall von
"gateprotect" auf deren, der VPN - Zugang eingerichtet ist. Der VPN Tunnel
steht (läuft über DynDns), nslookup bringt auch die richtigen Ergebnisse.
Will ich nun einen der PCŽs (WinXp/prof SP2) an der Domäne anmelden
erscheint
Post by HabNixAhnung
folgende Fehlermeldung: "Beim Versuch der Domäne ..... beizutreten, trat
folgender Fehler auf: In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte
verfügbar."
Melde ich mich mit einem PC direkt (im gleichen Netzwerk) an funktoniert die
Anmeldung anstandslos.
Router sind FritzBoxFon 5050 auf dem neusten Stand (Firmwareupdate
durchgeführt).
Nach Auskunft von "gateprotect" sind auch hier die richtigen Einstellungen
zum Betrieb von VPN eingegeben.
Hat jemand eine Idee was das für ein Fehler sein könnte oder deren Ursache?
Gruß
Justus M
2005-12-06 07:13:14 UTC
Hallo Carsten,
Post by Carsten Ohlthaver
ein ganz einfaches Problem... die AVM-Fritz-Box unterstütz VPN nur für
Http.. sprich
du könntest zu einem Webserver hinter der Box "durchtunneln..." , mehr
leider nicht!!
Ich berufe mich da auf den Support von AVM, da ich selbst schon gescheitert
bin.. ;-)
Gruß Carsten
Stimmt so allgemein gesagt nicht:
PPTP kannst Du wunderbar über Port-Forwarding (1723) an die externe SBS-NIC
weiterleiten (wenn SBS 2 NICs hat).
D.h. der SBS ist VPN-Endpunkt für die Clients.
L2TP/IPSec klappt wegen den NAT-Problemen in der Regel nicht .
Post by Carsten Ohlthaver
Post by HabNixAhnung
Über einen VPN - Tunnel sollen sich mehrere PC an einen SBS 2003 anmelden.
Auf beiden Seiten wird DSL genutzt und es läuft eine Firewall von
"gateprotect" auf deren, der VPN - Zugang eingerichtet ist. Der VPN Tunnel
steht (läuft über DynDns), nslookup bringt auch die richtigen Ergebnisse.
Will ich nun einen der PCŽs (WinXp/prof SP2) an der Domäne anmelden
erscheint
Post by HabNixAhnung
folgende Fehlermeldung: "Beim Versuch der Domäne ..... beizutreten, trat
folgender Fehler auf: In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren
Endpunkte
Post by HabNixAhnung
verfügbar."
Melde ich mich mit einem PC direkt (im gleichen Netzwerk) an funktoniert
die
Post by HabNixAhnung
Anmeldung anstandslos.
Router sind FritzBoxFon 5050 auf dem neusten Stand (Firmwareupdate
durchgeführt).
Nach Auskunft von "gateprotect" sind auch hier die richtigen
Einstellungen
zum Betrieb von VPN eingegeben.
Hat jemand eine Idee was das für ein Fehler sein könnte oder deren
Ursache?
Mehr Infos für machen nicht nur uns glücklich.

Grüße, Jus
---